Wie schade!

    Unsere Taschentücher waren eigentlich für WM-Freudentränen gedacht. Trotzdem noch viel Spaß bei den Spielen!

    Zuwenig "Me-Time"

    Viele Menschen beklagen, dass Sie nicht genug Freizeit haben. Dabei geben 47 % Haushaltsarbeiten wie Kochen und Putzen als Haupt-Zeitfresser an. Auf Platz zwei stehen dann bei 31 % bereits das Internet und explizit Social Media. Auf Platz drei kommen deutlich nervigere und durchaus klassische Zeitverluste wie im Stau zu stehen oder in der Schlange an der Kasse. Mehr NEWS

    Na, dann gute Nacht!

    Am 21. Juni 2018 ist der Tag des Schlafes! Die Initiative wurde 1999 von U. Zipper und J.-H. Pauls ins Leben gerufen, um auf die gesundheitliche Bedeutung eines erholsamen Schlafes aufmerksam zu machen. Zu wenig Schlaf kann Kurzzeitfolgen wie Stimmungsschwankungen und Störungen des Kurzzeitgedächtnisses hervorrufen. Langzeitfolgen sind Übergewicht, Infektanfälligkeit, ein erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen und frühzeitige Alterung. Mehr NEWS

    Schokoladenseiten zeigen

    Wertschätzung fängt bei Selbstwertschätzung ein. Was denken Sie, wenn Sie in den Spiegel gucken? Kennen Sie Ihre Schokoladenseiten? Und wie setzen Sie diese gewinnbringend für sich ein? Das neue Seminar der kommunikatöre gibt Antworten. Mehr NEWS

    Mehr Zeit im Juni

    Im Juni sind die Tage am längsten. Die Sonne geht sehr früh auf und wieder unter. Mehr Freizeit und gefühlt weniger Stress, weil man abends noch richtig viel Zeit hat, um draußen zu sitzen, zu grillen, etc. Höhepunkt ist der 21. Juni mit satten 17 hellen Stunden! Viel Licht und Spaß wünschen die kommuniktaöre! Mehr NEWS